Trauriges

Vor kurzem ist meine Tante verstorben.
Erfahren hab ich das nur durch Zufall, nämlich weil mein Opa im Krankenhaus liegt, da wo meine Oma kurz vorher schon hingebracht wurde, weil Sie ne Grippe hatte und dadurch einen Kreislaufzusammenbruch erlitt.
Opa wollte ihr aufhelfen, was missglückte und er stürzte unglücklich auf den Rücken, also rief er den Notarzt.
Der Notarzt nahm Oma mit ins Krankenhaus, Opa aber spielte seinen eigenen Sturz nur als unwichtig herrunter.
Ein paar Tage später, bei einem Krankenhausbesuch, merkte aber der behandelnde Arzt meiner Oma, das es dem Opa nicht gut geht und er klagte auch sehr über Schmerzen im Rücken, er erzählte von dem Sturz und der Arzt vermutete das Opa bei dem Sturz ein Bänder oder Muskelriss im Rücken zugezogen hat, man wollte ihn röntgen und machte ihm glückicher weise ordentlich Angst das er wenn er das nicht macht riskiert im Rollstuhl zu sitzen.
Das will er natürlich nicht und so wurde er geröngt und einen Tag später kam er nochmal in den Kernspin und ende der Geschichte, zwei gebrochene Wirbel, weil das zu einfach wäre kommt da noch ne starke Osteoporose zu die die OP schwierig macht, Spezialzement füt die verankerung der Schrauben musste her.
Das nächste viertel Jahrdas der Großvater sich nichtmal einen Joghurtbecher allein öffnen.
Ja und weil die zwei nun im Krankenhaus verbrachten hab ich mit meiner Tante geredet, welche sich gerade um die inzwischen aus dem Krankenhaus entlassene Großmutter kümmert und so hab ich erfahren das meine Tante väterlicher seits gestorben ist, sonst hätte ich das nie erfahren.
Irgendwie alles sch….
Ich hätte mich gern verabschiedet, aber das gestehen mir meine Eltern nicht zu

Advertisements

5 Tage +/-

Die letzten Tage sind echt heftig.
Ich bin mehr als am Limit, mir tut alles weh, ich bin müde und meine Seele schreit.
Ich kann nimmer, dieses mal sind Wehen da mal nicht, macht mich echt fertig.
Dazu die Krankenhausberichte, da steht was von unregelmässigem Herzschlag des Kindes, das hat keiner gesagt und es acht mir etwas Sorge.
Dann meine Lieblingsbeurteilung „fragwürdige Wehen“ toll ich hab es schon so mit Selbstzweifeln zu kämpfen und nun finden die mein Gefühl Wehen zu haben auch noch fragwürdig.
Ja ich weiß die müssen das schreiben und ich sollte das alles nicht so ernst nehmen, aber wie gesagt ich bin am Limit.
Ich hab eh schon so Gedanken das ich das mit dem Kinder kriegen nicht so kann, vielleicht bin ich ja der Typ Frau die keine richtigen Wehen erzeugen kann, vielleicht war das was ich bisher schon hatte alles, immerhin war Kind 1 ein Kaiserschnitt und bei Kind 2 wurde ja auch nachgeholfen.
Fragen, Zweifel, Ängste und keine Antworten, dafür geht es mir aber körperlich und seelisch echt beschissen und zwar so richtig.
Dazu kommt das ich dem Gatten inzwischen auch noch die Nachtruhe raube, da ich mit dem dicken Bauch immer wieder auf den Rücken rolle und mächtig schnarche und dabei Atemaussetzer habe, was ihn so sehr beunruhigt das er mich sogar weckt um zu schauen das es mir gut geht.
Der kleine Mann hat auch immer noch reichlich Wasser und nutzt das auch, mal liegt er ganz unten und quetscht meine Blase wie eine Zitrone aus, um des Nachts dann nach oben zu tingeln und mir Lunge und Herz einzuengen, ja ich hätte nie gedacht das das geht, aber es geht.
Da er ja nun wieder richtig herum liegt, wird kein Kaiserschnitt gemacht, eine Einleitung vor Termin kommt aber auch nicht in Frage, ich weiß „nur“ noch 5 Tage, fragt sich nur was dann?
Warten sie dann weiter ab, darf ich dann entscheiden?
ICH WILL NICHT MEHR !!!!!! 😥

Kurz Neues…

… hier so zwischen Wäsche waschen, bügeln und packen.

Kind 1 weilt derzeit in einem Kennenlern Kurztrip mit der neuen Klasse und mag heute Nachmittag wieder abgeholt werden.

Kind Zwei will Montag in die 1 Wöchentliche Klassenfahrt starten, davor und danach ist campen bei seinem besten Freund angesagt, also 2 Koffer packen.

Tjo und was macht Muttern in der Zeit? Das einzig richtige, Koffer packen, Schatz packen und ab nach Italien.

Wohnungssuche, bzw. Haussuche (wir sind da ja nicht so :D)  bisher noch ohne Erfolg, vielleicht haben wir mehr Erfolg nach dem Urlaub.

Über das Chaos hier im Haus berichte ich besser nicht so viel, außer das es nun zwei nicht erlaubte Hunde gibt und wenn man nach erfolgreicher Flucht aus dem Haus, des Abends zurück kommt, stinkt der ganze Flur wie ne Kneipe, ich denk das reicht oder!?

 

Ich seh schon…

… irgendwie solle ich mehr festhalten in meinem Blog.

Er ist wichtig für mich und eigentlich will ich ja auch so viel erzählen, aber zumeist ist einfach keine Zeit dafür.

Gleich muss ich los, diese Woche fangen meine Arzttermine wieder an, ich sorge ja meist dafür das ich in den Ferien keine habe um für meine Jungs da sein zu können.

Der kleine Mann hat nun in ein paar Tagen seinen 13ten Geburtstag und so langsam wächst bei ihm die Aufregung, bis vor ein paar Tagen war er ja noch gaaaaaaaaaaaanz cool, ey Mama is doch jedes Jahr das gleiche.

Na dann, nun jedenfalls zählt er plötzlich die Tage, kontrolliert mehrfach am Tag den Kalender, fragt morgens ob auch wirklich der Tag ist der ist und er nicht vielleicht einen verschlafen hat, voll cool ey 😀

Zu seinem Geburtstag kommt sein bester Freund, fragt nich wieso nur einer, er will es so und dann soll es so sein.

Es ist eine Erdbeersahne- Torte gewünscht und man will ins Kino, ganz groß…ohne, oder vielleicht doch mit Mama, wir werden sehen, so wie er wünscht.

13 Jahre, mei is der schon groß, gerade hatte er doch noch die Zuckertüte in der Hand und konnte sie kaum tragen *schnief*

Der Große ist auch nervös, er hat morgen Theorie- Prüfung bei seiner Fahrschule, es wird Ernst 🙂

Und in 2 Wochen da geht die Schule schon wieder los, dann fängt der Große auf der neuen Schule an und wird hoffentlich seinen Weg machen, ich wünsche es ihm so sehr.

So das muss fürs erste reichen und nu muss ich los.

Puzzle für Fortgeschrittene

Mein Autochen ist seit gestern wieder heile.

Es hatte mir ja den Dienst das Fenster auf der Fahrerseite zu senken, verweigert und das ist tendenziell schlecht wenn man zb ein Parkhaus benutzen will.

Außerdem wurde mein Scheibenwischer immer langsamer und da Schatz das an seinem Auto auch schon mal hatte, wussten wir, dass wir schnell handeln müssen, da es sonst teuer wird, weil der Motor durchbrennen würde.

Also Auto bei Schatz in die Garage gestellt und los ging es mit dem Autopuzzle.

Ich erwähne hier mal ganz beiläufig das ich eigentlich nimmer am Auto Hand anlegen wollte 🙂

Nach mehreren Versuchen und tatkräftiger Unterstützung vom Engelsvater haben wir zu Dritt die  Verkleidung vom Scheibenwischergestänge herunter bekommen.

Nachdem wir einige Versuche unternommen hatten das feste Lager wieder flott zu bekommen, wurde das Gestänge letztlich ausgebaut, begutachtet und festgestellt, es ist klotten *verdammt*

 

 

 

 

 

 

 

 

Also erst mal dem anderen Problem zugewendet und die Verkleidung der Tür abgebaut, was für ein Krimi sag ich euch, Schrauben, Clipse, versteckte Sicherungen, Seilzüge, Tricks und Kniffe und zwischen drin  ne Fio die das ein oder andere mal kurz vorm heulen war und sich verflucht hat das sie auf ihren Schatz gehört hat und das selber macht.

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittwoch hab ich dann versucht ein neues Scheibenwischergestänge für mein Autochen aufzutreiben, leider hat sich das schwieriger gestaltet als angenommen, da man bei den neuen Autos scheinbar nicht mehr auf Selberschrauber eingestellt ist.

Meine Werkstatt war dann so nett für mich das Gestänge zu bestellen und so hatte ich es dann Donnerstag morgen zur Verfügung.

Als Schatz dann kam, haben wir das gute Stück eingebaut und es schnurrte *freu*

dann die Sache mit dem Fenster, keine Ahnung was das Teil hatte, nun geht es wieder und ich hoffe das bleibt auch so.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Einbau gestaltete sich glücklicherweise auch einfacher als der Ausbau und nun hab ich sogar ein Feature mehr als vorher.

Danke Schatz :-*

momentan

– der große hat einen platz auf einer gesamtschule

– der vergleich, wegen des unterhalts, ist nun gerichtlich bestätigt

– ich hab eine neue kette von meinem schatz bekommen, das muss auch mal erwähnt werden 🙂

 

und nu geht der rest los

– ich vertrage kein eis mehr *heul* hab mega bauchweh, ja schatz ich habs nochmal versucht

– trotz vergleich, zahlt der kv nicht (war ja nicht anders zu erwarten) morgen hab ich termin bei meiner anwältin und werd mit ihr vereinbaren das ihm ne letzte frist gesetzt wird und dann pfändung, da muss ich mich dann zwar hinten anstellen, aber er soll jetzt endlich mal merken das ich nicht das dumme lämmchen bin das er am langen arm verhungern lassen kann

– das amt (familienkasse) hat nun scheinbar auch verstanden das er unzuverlässig ist und ich werde erstmal vollen kinderzuschlag bekommen (ich jubel mal noch nicht zu laut, erst mal muss das geld ja kommen, bin aber zuversichtlich)

– dann muss ich bei „Bildung und Teilhabe“ jetzt anträge für den großen stellen, für die neue schule, was sich recht umständlich gestaltet, da irgendwie so zwei wochen vor ferien die leute schon im urlaub sind O.O  ich dachte immer die haben erst in den ferien urlaubsanspruch???

– mein umschulungsantrag ist auch noch nicht weiter bearbeitet, scheinbar arbeiten auf der rentenstelle nur rentner oder so *grummel*

– ich vermisse mein patenkind, hab alle fotos, die ich von ihrer mama bekommen hab schon in ein album eingeklebt

die kleine ist ein wunderkind muss ich euch mal sagen, da hat sie mir doch echt vor ihrer abreise noch ne mail geschrieben 😉

 

ach und noch was schönes, in ein paar tagen bin ich seit 6 jahren frei 🙂