Nur 1 Wort

Die Liebe BeAngel hat mich bei Istagram getaggt und nun möchte ich mein Versprechen mal einlösen mein 1 Wort Antworten, ich sag euch das ist verdammt schwer, macht mit wer mag, schreibt einen kurzen Kommentar damit ich schauen kann bei Euch 🙂

 

Wo liegt Dein Handy? Ladekabel
Dein Partner?  Engel
Deine Haare?  schön
Mama?  verbittert
Papa? Teufel
Lieblingsgegenstand? Pinsel
Dein Ex? Wer?
Deine Angst?   versagen
Was trägst du?  bequem
Wo stehst du in 10 Jahren? Rosenhochzeit
In welchem Raum bist du?  Stube
Das letzte was du getan hast? essen
Wie stehst du zu Familie?  mittendrin
und zu Liebe? Unverzichtbar
Das letzte Mal geweint? gestern
Urlaub? Flitterwochen
Deine Stimmung? Berg-&Tal
Was denkst du gerade? Liebe
Was läuft gerade im TV?  nüx
Was bist du nicht?  verlogen

Handtaschensyndrom

Ich hab da so was Stock ähnliches vor die Handtasche geworfen bekommen.

Früher waren es Stöckchen, heute sinds wohl Taggt´s oder so..ich geb zu ich hab keine Ahnung, davon aber reichlich 😀

Also ich soll sagen was in meiner Handtasche so rum schwirrt, weil die liebe Lautundbunt neugierig ist 😉

Da ich davon viele habe, also Handtaschen meine ich, nehme ich mal meine So.oder.So von Frau Rieke

die trage ich sehr gern, sehr viel und ich brauch bald ne Neue 🙂

also, die vordere kleine Tasche ist immer mit meinem Wohnungsschlüssel bestückt, außerdem ein kleiner Lippenpflegestift und ein alter Einkaufszettel, wo ich mir was aufschreiben kann.

In der kleinen Innentasche ist eine kleine Glasnagelfeile, ein Kugelschreiber und mein Handy.

Im großen Wühlfach, sind immer, mein Portmonee, Taschentücher, Einkaufsbeutel und mein Timer.

Manchmal ist da noch ein Buch/Zeitschrift oder Strickzeug bei, kommt drauf an wo ich hin muss, ja ich gebs zu ich bin langweilig, früher war mehr in meiner Handtasche, aber ich hab gelernt das ne Mama eigentlich nur eins brauch…Taschentücher und die nicht zu knapp 😀

 

ich soll das anderen Leuten zuwerfen… dann mal los

Frau Ährenwort… ja deine Tasche wird lustig ^^

Emily… damit sie auf andere Gedanken kommt (ich lese jeden Tag bei dir, mir fehlen nur die Worte 😉 )

Sudda… da bin ich mal gespannt

Frau Müller… auch hier bin ich echt neugierig

Blogolade

Junigarten

Die liebe Nessy… in der Hoffnung das sie für diesen Spaß zu haben ist

 

so das muss reichen

2011

Ich dieses Jahr auch mal…

Zugenommen oder abgenommen?
abgenommen, ganze 9 kg

Haare länger oder kürzer?
länger und das dauert so ewig, bis die ne vernünftige Länge haben

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
weder noch, Frau sieht noch immer gleich, den Schatz durch die rosarote Brille an, die Kinners mit viel Mutterliebe, den Rest mit hoffentlich genug Realismus

Mehr ausgegeben oder weniger?
auf jeden Fall mehr , Auto, Urlaub, Küche….

Der hirnrissigste Plan?
Den Sohn Fahrschule mit 17 machen zu lassen, ich hab doch eh schon immer Angst den Kindern könnte was passieren

Die gefährlichste Unternehmung?
Die Masca, mit 3 Litern Wasser und 4 Personen nach unten zu steigen

Die teuerste Anschaffung?
Für die Familie, das Auto, für mich selber, meine neue Winterjacke, ich schütel noch imer den Kopf über mich und liebe sie abgöttisch

Das leckerste Essen?
Ochsenbäckchen……..soooooo legga

Das beeindruckendste Buch?
Bücher, nämlich von Kerstin Gier, ich verschlinge sie regelrecht und freue mich über jedes einzelne Buch was ich schaffe zu lesen, ging bis vor kurzem nämlich noch nicht 🙂

Der berührendste Film?
hm…passe, keine Ahnung

Das beste Lied?

einige, ich leg mich da meist nie so fest

Fire to The rain, von Adele find ich ganz schön

Das schönste Konzert?
Unheilig

Die meiste Zeit verbracht mit…?
meinen Kindern und meinem Schatz

Die schönste Zeit verbracht mit…?
meinen Kindern und meinem Schatz
und meiner Freundin und der Erdbeerprinzessin, beim renovieren
Vorherrschendes Gefühl 2011?
weniger Tränen als 2010

weniger Angst als 2010

noch immer viel Durcheinander

das Gefühl gewachsen zu sein

2011 zum ersten Mal getan?
geflogen

mein erstes eigenes Auto gekauft

2011 nach langer Zeit wieder getan?

joggen

Kleider und Röcke tragen

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
ständig neue Verhandlungen wegen des Unterhalts

das Gutachten für die Rente, bei eben jenem Gutachter

meine Nahrungsmittelunverträglichkeiten
2011 war mit einem Wort…?
eigentlich sehr gut für mich, mit Höhen und Tiefen, aber ich habe gelernt positiver in die Zukunft zu schauen und ich habe nicht mehr so viel Angst vor dem was vor mir liegt

Das anonyme Ich…

Frau Müller von Herr und Frau Müller hat da was in die Blogwelt gerufen was ich echt toll finde.

Das anonyme Ich…

Ne tolle Idee, es geht darum Bilder von sich zu zeigen, die einen selbst zeigen man aber trotzdem inkognito bleibt, ich hab gesucht und auch gefunden und werde nun ganz mutig sein, wissend das ich inzwischen eh anders ausschau ^^

Alles noch Bilder von vor der Abnahme, ich hoffe es is so recht Frau Müller ? 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

achja ich vergaß…alle mitmachen bitte  :))

Wochenrückblick #1

So nun ich auch

[Gesehen] die steigenden Zahlen auf dem Bildschirm, beim ersteigern
[Gehört] den Nachbarn unter mir, als er sich beschwerte, das sein Mottenverseuchter Baum entfernt wurde
[Gelesen] Silberschwestern von Marion Zimmer Bradley und Der ultimative Ratgeber für Alles von Dieter Nuhr
[Getan] mit dem Kopf geschüttelt, das Menschen auf Teufel komm raus ersteigern, selbst wenn es dann teurer ist als im Orginal gekauft
[Gegessen] Tomaten und Gurke und auch sonst viel Obst und Gemüse
[Getrunken] Weißwein mit meinem Engel
[Gefreut] darüber das mein Engel wieder nach Hause gekommen ist
[Geärgert] darüber das der Nachbar unter mir so rumzickt wengen dem blöden Baum und wir hir mit den Motten zu kämpfen haben
[Gelacht] wird hier auch gern und wenn nicht wird mit Kitzelfolter nachgeholfen :))
[Gedacht] verdammt, wieso geht momentan das Gewicht wieder hoch…ich weiß das Cortison, aber muss das echt sein?
[Gekauft] Fußmatten und Sitzbezüge, für mein neues Auto
[Geplant] die Fahrt am Wochenende zu meinen Großeltern
[Gewünscht] mehr Selbstbewusstsein und Stärke
[Geklickt] den Bietenbutton

 

Oft hab ich schon gelesen und immer hab ich es mir verkniffen, aber nun schau ich mal das ich da auch mit mache, gelesen hab ich z.b. hier und hier und noch bei ganz vielen mehr

Gute Vorsätze

Mit den „Guten Vorsätzen“ fürs Neue Jahr, ist es ja jedes Jahr so ne Sache.

Viele nehmen sich viel zu viel vor und halten dann nicht durch, der Schweinehund ist meist größer.

Frau Nessy hat es da toll gemacht finde ich, Sie ist mit sich in Einklang/ Zufrieden und das finde ich total super.

Meinereiner hatte einen Vorsatz nämlich ganz in Ruhe weiter abzunehmen, ohne Druck einziger Druck, es muss langsam gehen und weiter unter ärztlicher Aufsicht.

Erst seit dem letzten Jahr klappt es nun  und ich werd auch weiter machen, geschafft sind schon 17 kg, geplant sind noch ca. 15 kg, wobei mein Ziel für dieses Jahr ein Kilo pro Monat ist, mehr ist gut, aber nicht zu viel, 1-2 Kilo weniger ist auch nicht so schlimm, wichtig ist das es nicht so schnell geht und das ich weiter zum Rehasport gehe, damit endlich alles wieder in Ordnung kommt, hach ja und das ich endlich mit meinen Nahrungsmittelunverträglichkeiten in Einklang komme, die waren nämlich schuld an der extremen Zunahme.

Ich steh nämlich weder auf viel Süßkrams, noch auf Cola, ich rauche nicht ich trinke nur ganz selten mal ein Glas Wein, oder einen Cocktail und fettes essen is börks, einzig Käse und Salami, da werd ich schon mal schwach.
Angst hab ich nur das ich die Abnahme nicht einfach so gestoppt bekomme, also ich meine nicht das ich selber denke ich muss weiter machen, sondern das das einfach nicht so hinhaut mit den Nahrungsmitteln
weil im Großen und ganzen finde ich mich inzwischen schon recht schmuck, noch ein bissel an der Hüfte und die Oberschenkel, aber das sollte ja mit dem Training hoffentlich klappen.

Ansonsten wird noch weiter an der Seele gearbeitet, Vergangenes aufgearbeitet und ganz fleißig an dem noch immer recht schwachen Selbstbewusstsein gefeilt, das muss unbedingt noch stärker werden, momentan ist es eher ein zartes Pflänzchen, was sich noch sehr rasch verkriecht.

Ansonsten… einfach ne gute Mami sein und immer ein offenes Ohr für meine Kinder, aber auch für meine Freunde haben und vielleicht ja auch die ein oder andere neue Freundschaft schließen

 

Ich denk mal das sollte reichen, an guten Vorsätzen 🙂