Grün ja Grün…

Wer mich kennt weiß das ich sehr Naturverbunden bin, das ich es liebe Pflanzen um mich herum zu haben, das ich gern koche und viel mit frischen Kräutern arbeite.

Nun hab ich leider keinen Garten, aber einen Balkon und auch wenn mein Schatz immer wieder sagt der wäre klein, so kann ich doch viel daraus machen.

Jedes Jahr pflanze ich frische Kräuter oder stell die überwinterten wieder hinaus und schon mehrfach wurde mir, beim pflegen meiner grünen Lieblinge, von vorübergehenden Nachbarn gesagt das sie meinen Balkon jedes Jahr aufs neue bewundern und nie gedacht haben das einfache Kräuter so hübsch sein können.

Immer wieder werde ich nach den einzelnen Kräutern gefragt, wie sie heißen, wofür ich sie benutze und ob sie leicht zu halten wären und das sie es doch toll finden was man auf so kleinen Raum mit ein wenig Fantasie machen kann.

Heute möchte ich Euch mal an meinem kleinen grünen Reicht teilhaben lassen.

image

Hier sind gestern neu zwei Kulturheidelbeeren eingezogen, das ist ein wenig Trotzverhalten, meine Eltern hatten welche, aber die waren natürlich nie für uns Kinder bestimmt sondern eher für Vaterns veredelten, naja meine Kids dürfen alles was essbar ist naschen, bis letztes Jahr war das wirklich alles auf dem Balkon, dieses Jahr gibt eine Ausnahme, aber dazu später.

image

Hier eine Brombeere, die hab ich zum Geburtstag von der lieben Frau Ährenwort bekommen 🙂

Eigentlich wollte ich ja zum Muttertag eine Himbeere von meinen Jungs, für meine Jungs zum naschen, da so nette Mitbewohner meine Rose im Flur wo sie überwintern sollte mit Spülwasser gedüngt haben war sie nun natürlich kaputt und ich wollte den Jungs was gutes tun, leider gab es aber keine und das hatte Frau Ährenwort mitbekommen. Da ich nun aber zwischenzeitlich auch schon gesucht hatte und schlussendlich doch wieder eine Rose gekauft habe, gab es nun einen neuen Küben, schließlich haben wir ja eh nach einer besseren Lösung für meinen Salatbaum gesucht, dazu aber nach der nächsten Maus ….äh Bild 😉

image

Hier erst mal unsere Gourmet- Erdbeere, sie trägt nur ganz ganz Mini kleine Früchte, diese dafür das ganze Jahr über und sie sollen sehr aromatisch sein, das wird mir dann hoffentlich heute eins der Kinder bestätigen, das Früchtchen hier auf dem Bild wird schon extra jeden Tag beäugt ob es nun endlich reif ist, ich glaub es hat sich nun ein wenig geschämt es ist so rot geworden ^^

image

Hier sind die Großen Geschwister von der Kleinen, auch sie reifen schon schön, die Zwei Pflanzen sind die letzten 2 Überlebenden von 6, keine Ahnung was da schief gegangen ist, ihr ursprünglicher Standort hat ihnen scheinbar nicht so recht zugesagt, weit sie an der Brüstung baumeln ist alles gut.

image

hm, warum das Bild nun falsch rum ist weiß ich auch nicht, aber das ist meine Duftrose, sie riecht frisch nach Zitrone, was uns natürlich ständig den Rüssel…äh Näschen hinein halten lässt, sie wird demnächst zusammen mit Erdbeeren zu Marmelade oder Gelee verarbeitet.

image

ach falls es wen interessiert es ist eine Acapella

 

 

image

Weil ich so schön dabei bin, hier noch einen Blick auf meinen Salatpott, zwischen Basilikum und Petersilie wächst und gedeiht fleißig Ruccula

image

In den Kräuterpötten die am Sichtschutz baumeln wachsen, Zitronenthymian, Salbei und normaler Thymian

image

und daneben Majoran, Bohnenkraut und Rosmarin

image

ein Blick von oben auf mein Beerenbeet, Heidelbeeren und Brombeeren, das Abflußrohr mit den Löchern wird noch der Salatbaum, sollte ich doch noch Salatpflanzen bekommen und eine Himbeere zieht auch noch ein, in der Ecke ist Pfefferminze zu sehen und die Bank brauch dringend einen Anstrich..*seufz* müsste ich auch mal machen

image

Im nächsten Pöttchen haben wir Oregano und Blutsauerampfer, jam jam und daneben steht mein Lorbeer wächst Jahr für Jahr und hat schon viele Ableger in der weiten Welt da draußen (winke nach Dresden)

image

Hier 2 üben mit einem neuen Versuch bunt gemischte Kräuter zu ziehen, der Kerbel kommt schon ganz gut, mal schauen was da weiter passiert

image

dieses Jahr nur ganz wenige Kapuzierkresse, wobei ich befürchte das meine kleinen gefiederten Freunde die weiter platt sitzen werden, die Meisen finden die Pötte einfach zu bequem 😀

image

Hier ein Blick über meinen Balkon von der Tür aus, da steht ein Zitronenbaum direkt in der Nachbarschaft der Rose, das Bäumchen hat mein Sohnemann aus einem Kern gezogen und nun ist es schon so groß, ich glaub es ist inzwischen 4….oder 5 Jahre alt und wir warten sehnsüchtig auf Früchte

auf der anderen Seite stehen noch zwei Tomaten, die hab ich leider vergessen zu fotografieren, aber hey sollte jeder wissen wie Tomaten so aussehen, die wurden vom Papa meines Engels gezogen und waren letztes Jahr schon sehr ertragreich und frisch vom Strauch natürlich gleich nochmal so legga

image

so und hier nun die einzigsten Blüten, davon hab ich je 4 Stück in den großen Kästen am Balkon außen und die schauen so toll aus die Minibells, ich müsste nur mal noch in Erfahrung bringen ob die giftig oder vielleicht doch essbar sind, aber irgendwie vergesse ich das immer.

Ich hoffe der kleine Rundgang durch meinen Kräuter- Balkon hat Euch gefallen, vielleicht zeigt der ein oder andere ja auch mal seine Kräuter- oder Blumenecken, ich wäre gespannt.

Advertisements

3 Antworten zu “Grün ja Grün…

  1. Endlich habe ich deinen grünen Daumen mal hier bewundert. Wunderbar, Engelchen!!! Hast du gemerkt, dass im Post viele Bilder so winzig klein sind? Vielleicht hat sich was verstellt? Falls du das richtigstellen kannst, sei so gut und gib mir eine Nachricht, ich würde die Bilder wirklich gerne noch in groß anschauen.
    Liebe Grüße von Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s