Vorsicht bissig…

Momentan bin ich ungenießbar.

Ich hoffe es liegt daran das ich bald meine Tage bekomme, oder es liegt an der bevorstehenden Verhandlung zu der ich nun doch nicht gehen werde, ich werde es nicht weiter ausführen wieso, nur das ich definitiv nicht hingehen werde und das so auf jeden Fall besser ist, möchte ich gerade nochmal hier festhalten.

Ihr dürft für den Mittwoch aber trotzdem die Daumen drücken.

Ich bin sehr unzufrieden.

Mir ist zum heulen.

Scheiße bitte lass es die Tage sein, schon wieder Histamin und ich dreh durch.

Ich kann einfach nimmer und ich mach mir das Leben selber auch noch so schwer.

Ja ich weiß soll ich nicht, aber wisst ihr, wenn man ne alleinerziehende Mama ist, der eh schon viele Jahre Unfähigkeit von allen Seiten vorgeworfen wurde, deren Selbstbewusstsein mehr als nur massiv eingestampft wurde, dann will man alles richtig machen, alles muss perfekt sein, man prüft sich selber in einer Tour.

Leider ist das aber nicht nur beim Mama- Sein so, ich wurde ja generell klein gehalten, konnte weder bei meinen Eltern noch bei meinem Ex-Mann etwas und so versucht man überall 200% zu geben, irgendwann bekommt man dann die Quittung, ist ko und schafft es nicht mal mehr zu einer sehr lieben Freundin zu fahren, weil man einfach nur noch fertig ist und das obwohl ich mich so auf Familie Ährenwort gefreut hab.

Und weil das ganze so schön ist kommen deine Kids dann auch noch mit pubertären Querelen und Kleinkindergezicke dazu und außerdem will ich noch ganz dringend abnehmen, aber das Gewicht will nicht runter, dabei hätte ich wetten wollen das ich abgenommen hab, meine Oberschenkel sind viel schmaler geworden, aber das Gewicht steht, ich könnte heulen.

Zich mal prüfe ich das was ich esse, sei es Kalorien technisch oder Histamin technisch, wieso zum Geier will das Gewicht nun schon wieder nicht runter, ja ich weiß hatte ich bei der 80ziger Grenze auch schon mal, erst Stillstand dann umformen dann ging es weiter, aber hey, ich muss verdammt nochmal in ein paar Wochen in ein schickes Kleid steigen und hab dann so was wie meinen ersten öffentlichen Auftritt, mir ist jetzt schon mega schlecht wenn ich nur dran denke.

Ja Frau Ährenwort, sie lesen richtig, so öffentlich stand ich das letzte mal zu meiner Jugendweihe, da hatte ich ein Stuhl unterm Hintern und konnte mich hinter den Größeren verstecken, dann nochmal zur Hochzeit, kleiner Gesellschaft, böse Blicke reden wir besser nicht drüber.

Kennt ihr das, dieses Gefühl was wichtiges zu versauen, euch lang zulegen oder später auf den Fotos zu sehen das man wie Miss Piggi ausgesehen hat, nur nicht so süß.

Ich möchte gern alles perfekt haben und machen, möchte nicht das man auf mich sauer ist oder über mich tuschelt, davor hab ich mega Angst, ich bin nicht so taff und Selbstbewusst wie immer alle hier sagen, ich weiß gar nicht wieso die Leute mich bewundern, weiß nicht warum ICH angeblich so viel geschafft haben soll, weil das was ich hier tu, seh ich als Selbstverständlich an, hab ich so gelernt, ist das was ich selber mir wünsche.

Ich will vernünftig behandelt werden, also behandel ich vernünftig, wenn ich gebraucht werde bin ich da, weil vielleicht brauch ich ja auch mal wenn und dann würde ich mich freuen wenn ich Hilfe bekomme, mach ich was kaputt komme ich dafür auf oder versuche es zumindest, weil auch ich habe für mein Hab und Gut gespart und es ist mir lieb und teuer, da kann ich nicht einfach so tun als wäre nix gewesen und genau das bringe ich auch meinen Kindern bei.

 

Ihr merkt Fio im Durcheinander, wie immer halt nüx Neues 😀

Advertisements

3 Antworten zu “Vorsicht bissig…

  1. Weißt du, wie sich das für mich liest? Du bist gerade irgendwie ungeduldig… Ungeduldig mit dir und den Rest der Welt. Irgendwie wird sich alles regeln und du wirst verdammt gut aussehen in der „Öffentlichkeit“ – da bin ich mir sicher 🙂 Also Kopf hoch und gönn dir was schönes 🙂 !

  2. Meine Daumen hast du!
    Engelswelt kann ich mich nur anschließen, du bist toll, du weißt das also Brust raus, Schultern zurück, lächeln und alle niedermetzeln. Oder so 😆

  3. Auch wenn du mir das jetzt nicht glauben wirst: ich kenne das auch. Allerdings hatte das bei mir der Sohn mit gekriegt – in feinstem Pubertätsalter – und wirft mir ganz lapidar an den Kopf: Ey, Mutter! Jetzt bleib mal cremig!
    Was soll ich sagen? Recht hat er. NICHTS wird so schlimm, wie man es sich ausgedacht hat – Also bleib locker, sonst wirfst du dich nur selber in die Abwärts-Spirale. Aber das weißt du ja auch. Sonst hättest du hier nicht geschrieben.
    Und hey! Man muss NICHT IMMER und ständig nur kämpfen. 80% reichen immer – und da sein muss man auch nicht für alle, sondern nur für ein paar wichtige Leute. Und wer das für dich ist, das bestimmst du.
    Wenn du mal Nein sagst, wirst du nicht gleich verbannt, sondern ganz im Gegenteil, meist noch mehr respektiert. Wenn du dir immer und immer noch mehr aufbürden läßt, dann scheinst du ja immer noch nicht genug zu tragen und man kann (jeder ? kann) alles bei dir abwerfen – wie bequem für die anderen.

    Schick mal die Welt zum Teufel! Das tut dir gut. Wer sich dann mit bösen Blicken von dir abwendet, hat dich eh ur ausnutzen wollen. Wer dich wirklich mag, wird das verstehen und morgen wieder kommen und auch mal fragen, ob er DIR was abnehmen kann. – Und vielleicht sind das ganz andere Leute als du jetzt denkst.

    Grüße! N.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s