Gedanken sortieren

ja ich bin wieder da
ich war sonntag schon da, aber ich bin so ko, so erledigt, so nachdenklich
oma wurde samstag gegen 14 uhr entlassen
ich verstehe um ehrlich zu sein nicht wieso sie samstag entlassen wurde, so schwach wie sie war
aus meiner sicht hätte sie das wochenende noch im krankenhaus verweilen müssen, da sie so weiche knie hatte, sie hat entweder geschlafen oder ist total wacklig und desorientiert unterwegs gewesen
erkannt hat sie samstag nur ihre urenkel, wer ich oder mein lebensgefährte ist war ihr nicht bewusst, meinen schatz hat sie sogar teilweise angstvoll angeschaut, was er bemerkt hat und sich versuchte auserhalb ihres blickes aufzuhalten, auch ich hab mich vorsichtig im hintergrund aufgehalten, wir wollten ja eh die wohnung auf vordermann bringen
der bericht aus dem krankenhaus, bestätigte das ihre demenz nun auch schon fortgeschritten ist, inzwischen hat sie eine mittlere bis schwere demenz und ja mir kamen die tränen das sie zwar die jungs erkennt, aber mich nicht
meinem opa ging es auch nicht so gut, er hatte massive magenprobleme, weil sein magen die vielzahl an medikamenten nicht mehr verträgt und schrecklich übersäuerte, aber wenn ihr denkt das da mal einer seiner besucher (kinder) ihm mal hilft…..pustekuchen
wir waren dann abends, nachdem wir uns durch seine tabletten die er nehmen muss durchgewühlt hatte noch in der apotheke, weil ich das elend nicht mehr mit ansehen/-hören konnte und haben ihm ein paar magentabletten geholt
die apothekerin war ein engel und hat die tabletten auf verträglichkeit mit seinen medikamenten geprüft und so konnte opili wenigstens schmerzfrei schlafen und strahlte mich sonntag morgen an, omi ging es sonntag auch etwas besser und mittags erkannte sie uns dann sogar, da musste ich weinen vor freude
gefahren bin ich mit viel grübeln, ich weiß das opi mir diesmal mehr zugehört hat, das ist gut und ich hoffe er hat verstanden das omi nicht mit absicht so komische sachen macht, sie versteckt dinge, keiner seiner kinder und auch der arzt haben ihm erklärt was demenz ist
schatz und ich haben ihm in ruhe versucht zu erklären, was das bedeutet, demenz sagt opa ja nichts, das ist halt ne diagnose, aber für ihn ist oma hinterlistig, nur das stimmt ja nicht und ich hoffe, bzw. ich denke wirklich nun hat er es ein stück weit verstanden
alles nicht so einfach und die nah wohnenden kinder scheinbar unerreichbar fern
nur ich kann da nicht ständig hin, das sind 600km, das geht nicht…opi musste sich die tränen total verkneifen, als ich da wirklich und wahrhaftig vor der tür stand, meine tante war da, aber die kommt immer zum mittag…leute ich hab gedacht es geht nimmer, aber die ist wirklich noch fetter(entschuldigung aber bei ihre verwende ich dieses wort bewusst, sonst mach ich das eigentlich nicht, aber sie nimmt seit jahren mit der „ich liebe mich“ und „eis geht immer“ und fettwegrubbel“ diät ab, während ich das ja wohl nie schaffen werde) geworden, von dem rest der kinder war keiner da…meine oma komm aus dem krankenhaus und keiner schaut nach ihr, ich bin so enttäuscht von meiner mutter und meinem onkel
meine tante hat dann auch noch den vogel abgeschossen..ich war ja kurz noch einkaufen, für mich salat holen, damit ich da auch was zu essen hab…so richtig nach lchf (weil ich ja nie abnehmen werde) und omi wollte wohl kakao, meine tante sagt da doch glatt oma solle warten ich wäre ja dann gleich da und würde für alle schön kakao machen, mein sohn viel die kinnlade runter und er hat für oma kakao eingekauft und ihr welchen gemacht…die sieht mich doch echt als bedienmamsel an, statt ihren fetten arsch mal hoch zu hieven und selber den wasserkocher zu bedienen
aber sie meinte auch meinem sohn dumm kommen zu müssen, er ist ja so groß, da fragte sie wie groß und ich hab geantwortet weil ich ihn gerade erst gemessen hatte, worauf sie ihn dumm anmachte ob das so lange brauch bis die frage in seinem kopf angelangt ist, worauf ich mich echt zusammen reißen musste und nur meinte, da er gerade mit den prüfungen beschäftigt ist, weil er abitur machen will, muss er sich mit so unwichtigen dingen nicht belasten…sie er könne ja basketball machen…ich..oder war vernünftiges und studieren…sie hält mich ja für dumm und sich für was besseres, weil sie in der familie die einzigste studierte ist, den rang verliert sie nun durch meine söhne, in benehmen hat sie schon lange verloren und meine großeltern, legen sehr große stücke auf uns, weil wir die einzigen sind die jedesmal tatkräftig zupacken
opi kommt immer in die küche und schüttelt mit dem kopf…die heinzelmännchen sind wieder da meint er
alle schränke ausgewischt, alles geschirr und küchenzubehör durchgespült und mdh überprüft
der große saugt die wohnung durch
diesmal haben wir die wäscheschränke aussortiert und wieder so in ordnung gebracht das er gut übersicht hat
beim nächsten mal werden die fenster geputzt und die gardinen wieder gewaschen

ihr merkt, es geht viel in meinem kopf herum und bevor es hier noch mehr text wird, mach ich mal schnell schluss
ich muss mich eh fertig machen, weil ich dann los muss zu meiner psy.

ich wünsch euch einen schönen dienstag

Advertisements

2 Antworten zu “Gedanken sortieren

  1. Ich liebe solche Leute, die glauben, nur weil sie x oder y studiert hätten, wären sie etwas besonderes. Die werden so schnell kalt gestellt 🙂
    Lasst euch nicht unterkriegen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s