Versuchsküche

Heute Mamorkuchen aus Tapioka

250 g Magarine
5 Eier
1 Msp Vanillepulver

alles zusammen schön schaumig rühren

240 g Traubenzucker
nach und nach unterrühren

400 g Tapiokamehl
50 g Kartoffelmehl
1 Pck Backpulver
1. Pr. Salz
100 ml Milch

nach und nach unter den Teig mischen
davon die erste Hälfte in eine große Kastenform geben
unter die Zweite Hälfte dann

3EL Backkakao (bei mir eher Pi mal Daumen)
50 ml Milch

gründlich unterrühren und auf den ersten Teig geben
Da ich leider die falsche Form gegriffen hatte, hab ich den restlichen Teig auf Minigugelhupfformen verteilt, für den kleinen Hunger

Das Ganze komme dann für 60 Minuten bei 150°C in den mukelig vorgeheizten Backofen.
Danach mit Stäbchenprobe selber prüfen, meine Muffins sind fertig, die Kastenform hat von mir noch 15 min. länger bekommen.
Die Muffins schmecken, wer allerdings eine Sandkuchenkonsistenz erwartet den muss ich enttäuschen, das ist eher so eine Mischung aus, Kuchen-Gummitierchen-Pudding, aber durchaus legga, wenn man bedenkt das ich schon ewig nicht mehr sowas hatte

Ich merke an, Schatz meint das ist wie Türschaum oder Mausespeck 😀
egal Hauptsache es schmeckt

Advertisements

2 Antworten zu “Versuchsküche

  1. „Kuchen-Gummitierchen-Pudding“? *augenbraueheb* Klingt gewöhnungsbedürftig.
    Aber ich kann dich verstehen, ich hab meinen Joghurt heute auch so dermaßen genossen – man wird genügsam 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s