Tag 17 & 18

Aufgrund meines nächtlichen Aufenthaltes in der Notaufnahme, reiche ich den gestrigen Tag heute nach.

Scheinbar vertrage ich die neuen Lebensmittel recht gut, nur der Leinsamen scheint bei mir für leichte Verstopfung zu sorgen, wobei leicht ist gut, inzwischen hab ich ein ganzes Kilo mehr auf den Rippen, oder den Hüften, wobei die neue Hose rutscht schon, vielleicht hab ich es ja auch in den Titten geparkt *schulterzuck* (grins, so treibt man die Zahlen hoch^^)

Warum ich gestern in der Notaufnahme war, nun der kleine Mann hat nun einen Gips auf der rechten Seite.

Die Hand schmerzte so sehr, das er nur noch am weinen war und außerdem wurde sie im Fingergelenk blau, da war es mir lieber das nochmal ein Arzt drüber schaut und jener welcher meinte, er stellt die Hand lieber ruhig.

Heute morgen dann hat mein Großer seine erste Gürtelprüfung im Judo gemacht und auch bestanden, ich bin mega stolz auf ihn, er hat sich in letzter Zeit mächtig reingehängt.

Ich hab Heute gerührt, gemahlen und gebacken, Müslikekse und Brot und Brötchen, ein paar neue Zutaten und Fio ist am werkeln.

Morgen sind wir dann bei der lieben Frau Ährenwort und da hab ich dann auch ein paar Kekse und Brot welches ich mitnehmen kann, weil irschendwas muss ich ja auch essen.

Das Brot ist aus Quinoamehl und Kartoffelmehl, außerdem Backpulver, Salz und Wasser und wisst ihr was, es ist legga, sehr schwer, aber wirklich gut.

Was freu ich mich wenn ich endlich noch ein paar Gewürze zu bekomme, ich kann mir da gut Koriander, oder Kümmel drin vorstellen.

So was gibt es sonst noch so… ach ja es gab Zeugnisse…. super, ich bin zufrieden mit meinen Jungs, auch wenn sie selber es nicht sind^^ find ich Klasse, der Ehrgeiz hat sie gepackt, sie wollen sich verbessern, sehen Ihre eigenen Schwächen und gehen sie an, speziell beim Großen freut mich das, weil das eine Wandlung ist, die hier jetzt so langsam durch kommt seit er zu Hause ist, die WG hat ihn da leider nicht so unterstützt wie wir das erhoft und erwartet haben, da war er auf sich allein gestellt, bzw. bekam negatives Feedback was lernen für die Schule anging.

Man war der Meinung, Schule ist nicht so wichtig und er lerne nur weil ich das will, das er selber höhere Ziele hat, konnte man nicht glauben.

Ich verlange einen Realschulabschluss, den schafft er locker, er will Abitur, Bravo bekommt er alle Unterstützung von mir, schafft er auch durchaus, wird aber nicht leicht, was ich ihm auch gesagt habe, bringt ja nix wenn ich ihm da Honig ums Mäulchen schmiere.

Er sagt ihm ist das klar und er will diesen Abschluss, nuja und die WG war nicht davon abzubringen das Ich das verlange *narf*…OK DIE sind abgehakt.

So und nu erklärt mir mal einer wieso ich zunehme, aber im Umfang weiter abnehme?

Weil das will mir so garnicht in den Kopf, wie das funzt.

Fio geht jetzt schwimmen, mit einem Buch in die heiße Wanne, weil die Jungs schauen „Star Wars“ und Schatzi is nicht da.

Advertisements

6 Antworten zu “Tag 17 & 18

  1. Bei LCHF habe ich in meiner Signatur diesen Spruch: „Muskeln und starke Knochen sind schwerer als Schwabbel.“

    Als es mir vor der Umstellung auf LCHF so schlecht ging, habe ich am Bauch ca. 10 cm in einem Jahr zugenommen, dabei aber „nur“ ca. 3 kg auf der Waage gewonnen.

    Das hat sich jetzt umgekehrt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s