Hilfe bei Küchenplanung

Hallo Leute ich brauch mal wieder Eure Hilfe.

Demnächst gibt es eine neue Küche hier, die Planung der Küchenmöbel haben wir durch, aber der neue Herd macht mir noch Sorgen.

Ich weiß nicht was es werden soll nur das ich einen Backofen und ein Ceranfeld brauche.

Nur Was? Das ist ein riesen Dschungel da draußen, Einzelgeräte, Kombigeräte, Induktion, Ceran, Panik, schrei wegrenn….

Ich koche und backe sehr viel hätte gern eine Bräterzone und auf jeden möchte ich nicht auf meine Umluft verzichten.

Könnt Ihr mir die ein oder andere Empfehlung geben?

Advertisements

8 Antworten zu “Hilfe bei Küchenplanung

  1. Also ich würde jederzeit einen normalen Herd mit Ceranfeld vorziehen. Weiß nicht, in wie weit die Technik mit den Induktionsherden fortgeschritten ist – aber „früher“ brauchte man dafür spezielle Töpfe und Pfannen…

    Wir haben einen echt genialen Herd von Privi.leg – dummerweise ist das Que.lle und ich weiß nicht, ob man die noch bekommt. Der ist echt Spitzenklasse – mit Grillfunktionen usw.

    • Also ich habe ja ein Siemensgerät mit Ceranfeld, Bräterzone und natürlich Umluft und Grill und der hat auch „nur“ 500 Euro gekostet, aber ich koche und backe ja auch nicht so viel wie Du. Also hat der noch keine Extrembelastung hinter sich 🙂

      • ach kleine mami wenn ich nur wüsste was ich nehmen soll, sie.mens ist mir ja auch schon ans herz gelegt worden
        aber ich finde es so toll wenn man das kochfeld von oben bedienen kann ich glaub sowas will ich haben
        bis auf etwas 700€ denk ich geh ich mit
        momentan hab ich einen bo.sch und einen hanse.atic in der engeren auswahl, hab noch keinen passenden sie.mens gefunden, aber hey mach mir vorschläge

        • zumindest bei kühlschränken und spülmaschinen ist es so,dass die sie.mens geräte auch bei bo.sch vom band laufen. die technik ist die gleiche, nur äußerlich ist es manchmal anders. vielleicht ist das bei herden auch so? da kannst du ggf noch geld sparen denn bei sie.mens zahlt man noch etwas mehr den namen mit als bei bo.sch.

    • ich hab derzeit einen hanse.atic den hab ich nun schon 10 jahre und hab den auch schon gebraucht gekauft
      deshalb möchte ich auch nicht auf bräterzone und umluft verzichten
      empfehlen kann ich den wärmstens, aber ich will halt kein standgerät sondern einbau und ich will nach möglichkeit mein letztes gerät gekauft haben

    • ja und hoffentlich haben wir dann auch griffe an der küche und zwar schon beim aufbauen 😛

      Ich liebe dich mein süßes kleines knuddeliges opossum

  2. Ich habe seit einem Jahr einen A*E*G-Einbau mit Ceranfeld, Bräterzone, Umluft – hat kurz über 600 gekostet und bin rundum glücklich – allerdings hat er vorne Knöpfe und kein Bedienfeld obendrauf. Auf son Tralala wie Selbstreinigung würd ich allerdings verzichten, haben zwei Freunde und das soll nich so wirklich der Hit sein 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s