Eingeholt…

…hat mich heute mal wieder die Vergangenheit.
Ich hab geträumt und bin total verwirrt aufgewacht, nach und nach kam die Erkenntnis und mit ihr die Tränen und mit den Tränen, das Gefühl des Schämens.
Es tut mir leid Schatz, ich geb mir Mühe, aber ab und an ist es einfach stärker und heute war es so schrecklich real und es hat sich so schön an gefühlt, so echt, das war einfach zufiel.
Der ganze andere Mist der noch so ansteht machts gerade nicht wirklich einfacher, stark zu sein.
Sei es das ich immer aufpassen muss genug Brot auf Vorrat zu haben, weil ich nicht einfach zum Bäcker gehen kann.
Sei es das der ganze Kram mit den Unterschriften nervt, seis das der Beistand sich nicht meldet wegen dem Unterhalt, oder die Geschichte mit der WG, oder das ich einfach betteln muss mein Kind mal für ne notwendige Untersuchung beim Arzt zu bekommen, es nervt, dich sicher auch und das will ich nicht.
Ich glaub das liegt am näher rücken des Festes, da kommen viele Gefühle hoch, die ich das Jahr über ganz gut unter Kontrolle habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s