Vorgartenwurfsendungen

…ohne Vorgarten nur mit Mehrfamilienwohnhaustür und öffentlichen Gehweg.

Ich hab gerade Frust im Bauch wie ihr sicher schon merkt.

Ich hab nämlich bestellt, ein kleines Weihnachtsgeschenk, bei Pa*back.

Die waren auch super schnell und haben es echt erschreckend fix verschickt.

Nur mit wem… mit den blauen Götterboten.

Mit den hab ich allerdings schon mehrfach Probleme gehabt.

Warum? Weil die nicht klingeln sondern die Päckchen einfach vor die Haustür, wohlgemerkt Haustür nicht Wohnungstür, legen… für jeden Passanten zugänglich.

Zum Glück hat mein Nachbar die Sendung gefunden und mir gebracht.

Wenn Ihr meint das war mal ne Ausnahme muss ich das verneinen, das war nicht das erste mal.

Nun dachte ich ok, diesmal wirst du die mal informieren

hier meine Korrespondenz

> > —- Ursprüngliche Nachricht —-*

> > *An:* götterbote
> > *Betreff:* Beschwerde
> >
> > > Sehr geerte Damen und Herren,
> > >
> > > Hiermit möchte ich mich Heute beschweren.
> > > Zum wiederholten male wurde Heute eine Lieferung einfach vor unsere
> > > Hauseingangstür gelegt.
> > > Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus, mit mehreren Eingängen, jeder der
> > > an der Tür vorbei kommt könnte sich somit dieses Paket mitnehmen.
> > > Das ist nicht das erste mal das meine Lieferung einfach so abgelegt wird
> > > und ich bin definitiv zu Hause gewesen und das auch nicht allein.
> > > Wenn ich nicht so aufmerksame Nachbarn hätte wäre uns das Päckchen
> > > frühstens morgen früh aufgefallen.
> > > Da ich für meine Ware gutes Geld hinlegen muss finde ich es gelinde
> > > ausgedrückt eine riesengroße Frechheit.
> > > Ich werde Payback, welche in diesem Fall die Versender waren, darüber in
> > > Kentniss setzen.
> > >
> > > Auserdem erwarte ich von Ihrer Seite ganz klare Massnahmen dem
> > > Auslieferer gegenüber.
> > >
> > >
> > > Meine Adresse
> > >
> > >
> > > MfG
> > > ****

> götterbote schrieb:
> >
> > Sehr geehrter Kunde
> >
> > vielen Dank für Ihre E-Mail.
> >
> > Wir haben Ihre Sendung am 10.12.2009 zugestellt.
> >
> > Wie vom Auftraggeber gewünscht, handelt es sich um eine quittungslose
> > Zustellung.
> > Die Auslieferung erfolgt ohne Unterschrift und persönliche Übergabe an
> > den Empfänger
> >
> >
> > Mit freundlichen Grüßen
> >
> > Götterbote
> >
> >
> >

—- Ursprüngliche Nachricht —-

Betreff: Re: AW: Beschwerde

> Sehr geehrte Frau Götterbote
>
> ich bin entsetzt über ihre Mail
> scheinbar haben sie meine Beschwerde an sie nicht richtig gelesen.
> Das Päckchen wurde nicht vor meiner Wohnungstür abgelegt, sondern vor
> den Hauseingang
> Es wurde nicht geklingelt und nichts
> Das Päckchen war für jeden der den öffentlichen Weg vor unserem Haus
> nutzt zugänglich und das kann und darf bei einer Paketzustellung einfach
> nicht sein.
>
> Freundlichst
>

Sehr geehrte Frau

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Wie vom Auftraggeber gewünscht, handelt es sich um eine quittungslose Zustellung.
Die Auslieferung erfolgt ohne Unterschrift und persönliche Übergabe an den Empfänger.

Sollten Sie Ihre Sendung bisher nicht erhalten haben, wenden Sie sich bitte an Ihr Versandhaus.

Mit freundlichen Grüßen

Götterbote

Nun ich hab daruf hingewiesen, das mir Pa*back versichert hat keine Vorgartenwurfsendung geordert zu haben und da man mich ja scheinbar absichtlich missversteht, möchte ich nun Werbung machen  und was eignet sich dafür besser als so ein netter kleiner Blog.

Boh bin ich sauer… immerhin bezahl ich ja für die Ware.

Nachtrag

Ich geh noch ein Stück weiter und möchte euch bitten, auf diesen Artikel aufmerksam zu machen.

Advertisements

7 Antworten zu “Vorgartenwurfsendungen

  1. Hi du,
    wah, wie gut kann ich dich verstehen… nur allzuoft ist man leider noch „gezwungen“, sich auf diesen Verein einzulassen, weil viele Versandhäuser immernoch auf den Götterboten setzen.. für mich absolut unverständlich…
    Ich mag diese Leute auch nicht… aber naja…

    LG
    Gianna

    • boh ich ärger mich echt unheimlich sag ich dir
      vor allen jetzt auch über diese antworten „kunde will das genau so“
      gehts noch????
      mal ehrlich die antwort „wir werden uns darum kümmern, danke für den hinweis“ sagt zwar auch „is uns doch egal was sie denken“ wäre aber wenigstens (wenn auch vorgetäuscht) höflich gewesen

      ich hab echt einen mega hals.. hoffentlich lesen das gaaaaaaaanz viele, vielleicht nicht so viele wie damals bei J.W. aber wenigstens ausreichend

  2. was für sinnfreie standart mails von denen, da hat sich KEINER die mühe gemacht mal die Mail zu lesen. Gott wie ich sowas hasse. Hier kommt H*rmes und so eher an als die guten Gelben Leute, die legen alles nur so in den Flur bzw schmeißen einen schönen Zettel zum abholen rein OBWOHL man daheim ist

  3. Anhand der Rückmails siehst du doch schon, es sind Standardmails – also keine richtige Antwort auf deine Mails. Am Besten direkt dort anrufen und mündlich beschweren.

  4. Dieser Saftladen war schon immer so mies.
    Hier klingeln die Typen wenigstens. Bei irgendeinem aus dem Haus. Da wird nicht die Adresse mit dem Klingelschild abgeglichen. Und wenn sie dann noch 2 Treppen hoch gehen müssen, werden sie auch gleich motzig.

    Ich versende mit der Post, die funktioniert hier zumindest prima und der Paketbote, ein älterer Herr ist sehr freundlich und grüßt immer nett, auch wenn er die 2 Etagen hoch muss und teils sehr schwere Pakete bringt. Leider hat auch er Kollegen von der Benehmenssorte Götterbote aber hey, selbst die können Klingelschilder lesen, sind des deutschen mächtig und waschen sich regelmäßig. Letzteres ist beim Götterboten Glückssache *würg*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s